KUNST/MITTE 2015

KUNST/MITTE in Magdeburg. Vom 10. bis zum 13. September 2015 fand in Magdeburg (Sachsen-Anhalt) die erste Kunstmesse Mitteldeutschlands statt.
Unter den 36 Künstlern stellte auch die Produzentengalerie 4h-art aus Hannover aus. Zusammen mit fünf anderen Künstlern beteiligte ich mich mit aktuellen Bildern.



 

Die Veranstalter, der H2O Turmpark e.V. aus Magdeburg, hätten sich für die Messe keinen besseren Ort aussuchen können. Der Turmpark mit seinem alten Wasserturm, die beiden Pumpenhäuser und der Skulpturenpark luden gerade dazu ein, vier Tage lang Kunst zu sehen und sich mit Künstler und Künstlerinnen darüber auszutauschen.

Da das Wetter mit teilweise über 20° angenehm war, war die Messe nicht nur Ziel für Kunstinteressierte, sondern auch für junge Familien und am Sonntag auch für Besucher, die ihren Sonntagsausflug mit etwas Kunst bereicherten.



Die Messe überzeugte durch die Teilnahme von internationalen Künstlern aus dem ganzen Bundesgebiet, Österreich und Südafrika. In den Hallen, im Wasserturm und im Skulpturenpark zeigten sie Kunst aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie, Video, Skulptur und Objektkunst. Die Malerei war sehr unterschiedlich von abstrakt bis gegenständlich und zeigte einen schönen Querschnitt durch die aktuelle Kunst. Die Plastiken beeindruckten durch ihre Ausdrucksstärke und Materialität.


Kunst/Mitte 2015 Der Wasserturm
Fotografie von Kai-Uwe Schulte-Bunert (Berlin)

Der Wasserturm blieb der Fotografie vorbehalten. Wer es wagte, die Treppen ganz nach oben zu steigen, wurde von den Porträts von Kai-Uwe Schulte-Bunert (Berlin) begleitet, und oben mit einem Rundblick über den Turmpark und die Stadt belohnt.

Die Messe bot ein breites Spektrum für die Besucher. Keiner verließ enttäuscht den Turmpark. Im Gegenteil, in den Gesprächen mit den Gästen zeigte sich immer großes Interesse und Begeisterung für diese Veranstaltung. Auch die moderaten Preise für die moderne Kunst überzeugten den einen oder anderen Käufer.



Den Veranstalter und ihrem Team gelang es für die Besucher und die Aussteller eine Kunstmesse zu organisieren, die alle zufriedenstellte. Die angenehme Atmosphäre auf dem Gelände und in den Hallen bleibt sicherlich für länger in Erinnerung. In der entspannten Stimmung blieb Raum für angeregte Unterhaltungen mit den Besuchern und ein interessierter Austausch mit den Künstlerkolleginnen und -kollegen. Vielen Dank an alle!

Es heißt, nächstes Jahr soll es wieder einen KUNST/MITTE geben. Freuen wir uns darauf!